Margrit Stamm auf Twitter:

Über mich

Bis 2012 war ich Lehrstuhlinhaberin für Pädagogische Psychologie und Erziehungswissenschaft an der Universität Fribourg (CH). Seit 2013 widme ich mich ganz dem Aufbau meines neuen Forschungsinstituts SWISS EDUCATION (Swiss Institute for Educational Issues). Es hat den Sitz in Bern und ist in der nationalen und  internationalen Bildungsforschung in verschiedenen Ländern tätig. Zudem bin ich Gastprofessorin an diversen Universitäten im In- und Ausland sowie in verschiedenen wissenschaftlichen Beiräten von nationalen und internationalen Organisationen. An der Universität Fribourg betreue ich weiterhin Doktorandinnen und Doktoranden.

Bis Ende 2011 war ich Mitglied des Rats des Eidgenössischen Instituts für Berufsbildung EHB sowie Präsidentin des Departements Erziehungswissenschaften. Von 2011 bis 2012 baute ich das Leading House «Qualität der beruflichen Bildung» an der Universität Fribourg im Auftrag des BBT (heute: SBFI) auf. Zudem gründete ich im Jahr 2011 das Universitäre Zentrum für frühkindliche Bildung Fribourg ZeFF. Darüber hinaus war ich Stiftungsrätin von FORS (Swiss Centre
Of Expertise in the Social Sciences) bis September 2012.

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  • Frühkindliche Bildungsforschung
  • Talententwicklung und Bildungslaufbahnen vom Vorschulalter bis zum späten Erwachsenenalter
  • Begabungsforschung
  • Abweichendes Verhalten im Jugendalter (Schulabsentismus und Schulabbruch)
  • Berufsbildungsforschung und Migration.

 

Privat: verheiratet, zwei erwachsene Kinder.
 

About me

Prof. Dr.; em. full professor (Ordinaria) at the University of Fribourg (CH) until 2012. Since october 2012 Director of the Swiss Institute for Educational Issues in Bern (SWISS EDUCATION); Researcher in international educational research in several countries. Visiting professor at universities in Switzerland and abroad.

Until 2011 member of member of the Council of the “Eidgenössisches Institut für Berufsbildung” (EHB); president of the department of educational sciences at University of Fribourg (CH). 2011-2012 director of the Leading House «Quality of vocational training»; founder and head of the Center «Early education Fribourg ZeFF», member of the board of trustees FORS (Swiss Centre Of Expertise in the Social Sciences) until September 2012.
 
From 1992 to 2005: teacher at the universities of Zurich and Bern as well as at the nowadays “Pädagogische Hochschule Nordwestschweiz”. 1994 foundation of the “Institut für Bildungs- und Forschungsfragen” in Aarau; director until 2004. Expert in the “Eidgenössische Fachhochschulkommission”; member of the Council of the “Eidgenössisches Institut für Berufsbildung” (EHB); member of the 2007-2009 president of the inter-faculty commission of university-based teacher training at the University of Fribourg (CH); 2009-2011 president of the department of educational sciences at University of Fribourg (CH).
 
Main research topics

  • Eduactional research of the early infancy
  • educational careers from pre-school to the entry into work life
  • talent research / highly gifted pupils
  • deviant behaviour in adolescence (school absenteeism and dropout from school)
  • reserach on vocational training and migration.


private: married, two adult children.